Kaltgezogene Stahlprofile

Kalt gezogene Stahlprofile entstehen bei Montanstahl durch eine exakte formgebende Nachbearbeitung von zuvor warmgewalzten Stahlprofilen. Hierbei wird zunächst ein Profil über Walzvorgänge mit einem Übermaß in die gewünschte Kontur gebracht.

Anschließend wird das Profil mit hohem Längszug durch eine sehr exakte Matrize gezogen. Hierbei entsteht ein Profil mit eingeengten Toleranzen und glatter Oberfläche. Dieses Fertigungsverfahren steht für normalen Bau- und Edelstahl zur Verfügung.


Materialien und Oberflächen

Regelmäßig verarbeitete Güten:

Baustahl

> S235 J2

> S275 J2

> S355 J2

Edelstahl

> 1.4301 / 1.4307

> 1.4401 / 1.4404

> 1.4571

Querschnittsfläche bis ca. 10.00 mm²
Toleranzen IT 11 bzw. gemäß Kundenwunsch
Geradheit ≥ 1 mm/m
Oberfläche blank

Top